Frühstück am Kamp

Hallo zusammen,

broetchen

Donnerstag bis Sonntag morgens wird wieder der Bäcker, der letztes mal hier war, am Verpflegungszelt seine Waren anbieten. Kaffe wird es auch wieder geben.

 

Es gibt wieder Klamotten :-)

Hallo zusammen,

auch dieses Jahr haben wir eine Klamotten-Sammelbestellung auf die Reihe bekommen.

t-shirt-front

Einfach links im Menü die Bestell-Seite aufrufen oder auf das Bild klicken 🙂

Nochmal EDIT: So, jetzt scheint das mit der Klamottenbestellung zu funktionieren – auch wenn es nicht ganz so hübsch ist …

Freiwillige WordPress-Helferlein bitte beim Akku melden 🙂

Info für Hotelschläfer:

Auch dieses Jahr freut sich die Tourist-Info wieder, dass wir alle nach Ostheim kommen.  Sie unterstützt uns auch bei der Unterkunftssuche.

Kontakt zur Tourist-Info:

Telefon: 09777-1850

http://www.ostheimrhoen.de/

e-mail: tourismus@ostheim.de

Stichwort: Kopter in Ostheim 🙂

 

Der weiteren ist das Landhotel Thüringer Hof nach einigen “Problemen” wieder in Betrieb und freut sich auf Gäste.

Bei Kontaktaufnahme einfach “Akkus Kopterveranstaltung” als Stichwort nennen.

landhotel-thueringer-hof

Telefon: 09777-357760

e-mail: info@landhotel-thueringer-hof.de

 

Ein neuer Termin!

Man glaubt es kaum, aber es gibt wieder einen Termin!

Kopter in Ostheim - 5.-8- Mai 2016

Von Vatertag bis Muttertag 2016 (5.-8. Mai) Gibt es wieder ein “Kopter in Ostheim”.

Ich packe meinen Kopter – was noch?

ich-packe

Hier seht Ihr mal einen kleinen Teil dessen, was ich so packe. Von diesen Steckdosen-Kistchen wird es 9 Stück verteilt auf dem Kamp geben, also Verlängerungskabel, Mehrfach-Steckdosen, … mitbringen.

Eventuell wären eine Handvoll 16A-CEE-3-Phasen-Verlängerungen sinnvoll …

Nachts ists dunkel: also Lustiges LED-Licht-Zeugs mitbringen 😉

Es gibt ein Kamp-Netzwerk mit einem FTP-Zugang zum Abladen der Daten, wie wir dann online stellen (oder auch nicht ;-))! Wer’s gerne verkabelt haben möchte: jede Menge Netzwerk-Kabel und aktive Bausteine mitbringen – an sonsten gibt es ein Pfunknetz. Die entsprechenden Zugangsdaten bekommt man – nebst Namensschild, Aufkleber, evtl. Sau-Gutschein, … – am Empfang ausgehändigt.

Es gibt im “Vortrags-Zelt” einen Monitor und ne Verstärkeranlage für Vorträge – wer einen halten möchte bitte beim Empfang Bescheid sagen.

Sanitäre Einrichtungen: Duschen und WCs sind wieder im Vereinsheim und in der Kamping-Area gibt es einen WC-Wagen.

Nicht vergessen: Versicherungs-Nachweis! Nur wer einen Versicherungsnachweis vorzeigen kann, darf auch fliegen.

Zum Thema “Essen und Trinken”: Täglich (Donnerstag bis Sonntag) kommt um 8:30 der Bäcker auf den Platz gefahren und bietet seine Backwaren feil. Ab ca. 11:00 ist dann der Metzger vor Ort – hier kann man auch ungegrilltes für den “Mitternachtsimbiss” kaufen. Am Getränkestand wird es morgens wieder Kaffee gegen Spende geben. Für die Nachts-Versorgung mit Getränken wird es auch wieder einen Getränke-Automaten geben.

So, erstmal genug geschrieben 😉

Wetter zum Event

Auch zu diesem Koptertreffen spielt das Wetter wieder mit. Pünktlich zum Donnerstag wird das Wetter wieder schöner.

 

Wettbewerbe

Großen Dank an Tumba, der sich Gedanken zu Wettbewerben gemacht hat.

Herausgekommen sind 3 Pokale Pokale

nebst zugehörigen Wettbewerben:

kleinster

Pokal “Kleinster FPV-Copter”: Hier muss man aus 50 Meter Entfernung durch ein 1 x 1 Meter großes Tor fliegen. Gewinner ist der, der das mit dem kleinsten FPV – Copter schafft. Es darf nur FPV geflogen werden. Die Abmessung ist das größte Maß, das man am Copter messen kann. Man muss wieder bis zum Startplatz zurückfliegen und man hat auch nur 5 Versuche, um den Wettkampf nicht unendlich in die Länge zu ziehen.

fpv

Pokal “Master of FPV”: Hier hat man 2 Versuche, um einen Kurs zu umrunden. Gewinner ist der, der das in der kürzesten Zeit schafft. Den genauen Kurs legen wir in Ostheim fest.

pylon

Pokal “Master of Speed”: Hier treten immer 2 Teilnehmer gegeneinander an. Es kann auf Sicht oder auch FPV geflogen werden. Die Teilnehmer beginnen in der Mitte der Pylone und steuern einen Pylon an. Jetzt werden die Pylone solange umrundet, bis der eine Copter den anderen überholt hat. Die Flughöhe soll an den Pylonen nicht viel mehr als 2 Meter sein, damit klar ist, dass man den Pylon auch umflogen hat. Wer innen am Pylon vorbeifliegt, kann das noch korrigieren, aber wird wahrscheinlich in der Situation überholt. Wer gegen den Vordermann fliegt, hat verloren. Man muss seinen Gegner ohne Crash überholen. Gewonnen hat der, der 2 von 3 Flügen gewonnen hat. Es wird im ersten Flug entgegen dem Uhrzeigersinn geflogen. Im zweiten Flug mit dem Uhrzeigersinn und im dritten wieder entgegen. Bis zum Finale gibt es Ausscheidungsrennen. Nur der Sieger kommt weiter.

Meldungen zu den Wettbewerben werden vor Ort entgegengenommen 🙂

Infos und organisatorisches zum Koptertreffen in Stetten 2018